Da der notwendige Umstieg auf die elektromobile Fortbewegungsart in der Schweiz nur sehr verhalten einsetzt, braucht es entsprechende Anreize. Diese können durchaus von privater Seite kommen, sollten aber behördlicherseits Unterstützung finden, da sie sowohl in deren Interessen wie Einflussbereichen liegen. Für Luzern ist deshalb die „Genossenschaft SolarMobilität“ aktiv, die als Impulsgeber die Förderung der auf erneuerbaren Energieträgern basierenden Elektromobilität zum Durchbruch verhelfen will. Sie steht grundsätzlich allen Interessierten offen, die das Projekt durch Zeichnung von Anteilscheinen fördern.

Mit Unterstützung der städtischen Werke ewl und eines Betreibers von Solaranlagen wird die notwendige Grundlagen-Infrastruktur aufgebaut, die es ermöglicht, in kurzer Zeit einen ersten Meilenstein zu setzen. Dies ist schon deshalb angezeigt, als Luzern nur im Mittelfeld elektrischer Mobilität aller Schweizer Kantone liegt: 884 Elektro-Pw (0,41%); 3‘535 Hybrid-Pw (1,63%); 510 Elektro-Scooter (1,4% der Motorräder). In der Stadt Luzern waren 2018 lediglich 147 Elektro-Pw (0,5 %) und 49 Elektro-Scooter (0,8 % der Motorräder) immatrikuliert.
[Quellen: Bundesamt für Statistik; Kant. Motorfahrzeug-Kontrolle Luzern 2018]

solar-2666770_960_720

Die Genossenschaft SolarMobilität ist Impulsgeber für die Förderung der Elektromobiltät in Luzern.

Die Genossenschaft setzt sich zum Ziel,

  • die E-Mobilität in unserer Region zu unterstützen, den ÖV zu fördern und die MIV Fahrzeug-Immatrikulation reduzieren zu helfen
  • mitzuarbeiten, den Ausstieg aus den fossilen Brenn- und Treibstoffen und den Umstieg in erneuerbare Energien zu realisieren
  • durch ein neuheitliches Konzept eine völlig neue Art der E-Mobilität zu ermöglichen (Preis/Leistung/Gesamtheit)
  • einzigartige Serviceleistungen anzubieten, die nur im Verbund möglich sind
  • eine unvergleichliche, nachhaltige Infrastruktur bereitzustellen
  • E-Mobilität (1Scooter und 1Auto) zu konkurrenzlosen Konditionen anzubieten
  • die Energie für E-Mobile ausschliesslich aus nachhaltiger Produktion bereitzustellen
  • Luzern (und Agglomeration) zur E-Mobilitäts-Stadt der Schweiz zu entwickeln
  • Luzern bei der Veränderung von zukunftsorientierten Mobilitätsansprüchen als Vorbild für andere Kantone in den Vordergrund zu stellen.

Die Umsetzung dieser Grundsätze des Konzepts der Genossenschaft SolarMobilität wird die Denkweise betreffend fossiler Treibstoffe und den Einsatz erneuerbarer Energien im Rahmen der zukunftsorientierten Mobilitätsansprüche nachhaltig verändern!

Unsere Vision richtet sich an der Nachhaltigkeit aus. Eine zukunftsfähige Gesellschaft stützt sich auf erneuerbare Energien, vermeidet Emissionen (insbesondere CO2) und verhält sich somit klimaneutral.

Die Genossenschaft SolarMobilität fördert die umweltverträgliche Mobilität, indem sie für die Bereitstellung regional erneuerbar erzeugter Energie besorgt ist und andererseits den Umstieg auf Elektrofahrzeuge unterstützt.

Zusammen mit ihren Partnern nutzt sie mit neuen Dienstleistungen die Ressourcen, Kompetenzen, Synergien und Innovationen aller Beteiligten, um qualitativ hochwertige Dienstleistungen zu günstigen Preisen anzubieten.

Unsere Vision geht somit über die blosse Mobilität hinaus. Rund um das Fahrzeug soll ein komplettes Ecosystem entstehen, mit Photovoltaik, Heimspeichern, dem Akku des E-Mobils als Puffer und einem komplexen Energiemanagement.

Version_4.10

WIR FAHREN MIT DER SONNE