Nachdem bereits in einigen Ländern und insbesondere auch in verschiedenen –auch europäischen –  Städten das Ende der Zulassung fossil betriebener Fahrzeuge feststeht, sollten sich auch die Schweizer Behörden intensiv damit befassen. Da üblicherweise hierzulande in solchen Situationen der Weg der Freiwilligkeit beschritten wird, eröffnet sich somit jetzt sowohl für Kommunen wie Betriebe und Privatpersonen die Möglichkeit, sich als Pionier
fortschrittlich zu positionieren und mit dem Klimaschutz Ernst zu machen.

Deswegen darf auch eine namhafte Unterstützung seitens der Stadt Luzern erwartet werden, um beispielsweise geeignete Taxiplätze am Bahnhof und an anderen publikumsintensiven Stellen ausscheiden und mit Ladestationen ausrüsten zu können. Auch sind mittelfristig Ladestationen zu installieren und an geeigneten Stellen Parkplätze für private E-Fahrzeuge auszuscheiden.

Ebenso ist es angezeigt, aus dem Energiefonds Förderbeiträge zur kostengünstigeren Anschaffung von Elektrofahrzeugen auszuschütten. Auch damit kann sich die Stadt profilieren und durch die Verbesserung der Umweltsituation eine bessere innerstädtische Lebensqualität erreichen.

Von den insgesamt 40‘412 in der Stadt Luzern 2018 immatrikulierten Motorfahrzeugen sind 33‘037 (bzw. 82%) Personenwagen und 7‘375 Motorräder und –fahrräder. Von den Motor-Zweirädern sind rd ¾ Motorräder und etwa 1/5 Motor-Fahrräder. Kleinmotorräder machen rd. 3½ % aus; davon werden knapp 1/7 elektrisch betrieben.

Anzahl Fahrzeuge nach Typen – Stadt Luzern 2018

Anteil Motorrad-Typen – Stadt Luzern 2018

Fahrzeug Anzahl %
Personenwagen 33’037 81.75%
Motorrad   5’699 14.10%
Kleinmotorrad      249   0.62%
Motor-Fahrrad   1’427   3.53%

Quelle: Strassenverkehrsamt Kanton Luzern

Typ Anzahl %
Motorrad 5’675 76.95%
    ↳ davon elektrisch      13 (0.23%)
Motorrad-Dreirad/Seitenwagen      24   0.33%
Kleinmotorrad    249   3.38%
    ↳ davon elektrisch      36 (14.5%)
Motor-Fahrrad 1’427  19.35%
    ↳ davon elektrisch    915 (64.12%)

Quelle: Strassenverkehrsamt Kanton Luzern